Startseite Produkte Krankenversicherung Hessen Krankheitskosten-Vollversicherung - Ausbildungstarif VTN U-A

FAMK Tarif VTN U-A


Der FAMK Tarif VTN U-A ist eine Krankheitskosten-Vollversicherung für Beamte in der Ausbildung. Sie können diesen Tarif abschließen, wenn Sie aufgrund Ihrer Ausbildung bei der Berufsfeuerwehr, der Polizei, der Justiz oder dem Strafvollzug einschließlich deren Verwaltungen Anspruch auf Beihilfe nach der Hessischen Beihilfeverordnung haben.


Leistungskurzbeschreibung

  • Serviceleistung Beihilfeauszahlung zusammen mit tariflicher Leistung als Vorleistung

 

  • Serviceleistung Direktabrechnung, z.B. mit Kassenärztlicher Vereinigung Hessen (KVH), Kassenzahnärztlicher Vereinigung Hessen (KZVH) und Krankenhäusern


  • Prozentualer Erstattungssatz
    100 % - minus Beihilfebemessungssatz

 

Ambulante Heilbehandlung

  • Ärztliche Leistungen / Schutzimpfungen
    100 % des prozentualen Erstattungssatzes für Leistungen von Ärzten, wenn sie nach dem Vertrag mit der KVH abgerechnet werden; ansonsten in der Höhe wie Abrechnung nach Vertrag KVH

 

  • Arznei-/Verbandmittel
    100 % des prozentualen Erstattungssatzes, sofern beihilfefähig

 

  • Heilmittel
    100 % des prozentualen Erstattungssatzes, z.B. Krankengymnastik, Massagen, Hydrotherapie, Wärmebehandlung, bis 1.025 € Rechnungsbetrag je Kalenderjahr

  • Hilfsmittel
    100 % des prozentualen Erstattungssatzes
    Erstattungsfähig sind Aufwendungen für Brillengläser bis 230 € Rechnungsbetrag, Brillenfassungen bis 100€ Rechnungsbetrag alle 2 Jahre

  • Kurbehandlung
    100% des prozentualen Erstattungssatzes bis zu einer Dauer von 28 Tagen (Kurmittel, Arzt) alle 3 Jahre; Voraussetzung Beihilfefähigkeit anerkannt

 

  • Psychotherapie durch Arzt / zugel. Psychotherapeuten
    100% des prozentualen Erstattungssatzes, wenn Leistungen nach Vertrag mit KVH abgerechnet werden; ansonsten in der Höhe wie Abrechnung nach Vertrag KVH bis 40 Sitzungen pro Kalenderjahr


  • Heilpraktikerbehandlung
    100% des prozentualen Erstattungssatzes (einschl. Arznei- u. Verbandmittel) bis Mindestsatz GebüH 

 

  Zahnärztliche Behandlung

 

  • Konservative Zahnbehandlung / Zahnprophylaxe
    100 % des prozentualen Erstattungssatzes für zahnärztliche Leistungen, wenn sie nach dem Vertrag mit der KZVH abgerechnet werden; ansonsten in der Höhe wie Abrechnung nach Vertrag KZVH

 

  • Zahnersatz
    90% des prozentualen Erstattungssatzes Begrenzung auf 2,0fachen Satz GOZ
    Material- u. Laborkosten nach Preis- u. Leistungsverzeichnis 
    Keine Leistungen für Inlays, Implantate


  • Kieferorthopädie
    nicht erstattungsfähig

In den ersten 12 Monaten ist die Leistungsgrenze von 520 € zu beachten. Diese entfällt bei Unfällen.


Stationäre Behandlung

100 % des prozentualen Erstattungssatzes für allgemeine Krankenhausleistungen (Regelleistungen) sowie für Belegärzte



Sie sind nicht beihilfeberechtigt?

Ausgezeichneten Krankenversicherungsschutz bietet unser Partner INTER Krankenversicherung